Beantragung von Daten/Proben

Forscher, die mit Daten und/oder Proben vom mitoREGISTRY und mitoBANK forschen wollen, stellen einen entsprechenden Antrag ans Koordinationsbüro. Die gleichzeitige Beantragung von klinischen Daten und dazugehörigen Proben ist möglich.

  • Antrag auf Forschung mit Daten aus dem mitoREGISTRY
  • Antrag auf Forschung mit Proben aus der mitoBANK

Bis zur Freigabe eines Antrages sind folgende Schritte nötig:

  • Die vollständig ausgefüllten Anträge (unsigniert) werden per E-Mail an das Koordinationsbüro gesendet.
  • Das Koordinationsbüro informiert das mitoNET Scientific Steering Committe (SSC) über den neuen Antrag.
  • Das SSC berät bei der nächsten Sitzung über den Antrag und entscheidet über die generelle Freigabe des Projektes.
  • Bei positiver SSC-Entscheidung informiert das Koordinationsbüro die Mitglieder des Horizontalen Klinischen Netzwerks (HCN) über den Antrag und berücksichtigt potentielle Interessenskonflikte, die ggf. durch die Freigabe bestimmter Daten oder Proben eines Zentrums entstehen könnten.
  • Im Anschluss informiert das Koordinationsbüro den Antragsteller über die für das Projekt zur Verfügung stehenden Daten u./o. Proben.
  • Der Antrag ist freigegeben, sobald er vollständig durch die verantwortlichen Personen unterzeichnet wurde.